in exzellenter lage, zwischen dem gründerzeitlichen schwabing und dem olympiagelände, entsteht, eingebunden in die topographie des olympiaparks, das neue stadtquartier „am ackermannbogen“ mit etwa 2.250 wohnungen. ein teil davon sind die sogenannten atriumhäuser am ackermannbogen. zwei- bis dreigeschossige häuser mit eigenen, privaten gärten wurden vom büro h2r architekten aus münchen geplant und realisiert. anlässlich der ausstellung “gemeinsam wohnen planen“ in der architekturgalerie durfte ich einige projekte des büros fotografieren. mehr projekte in kürze hier.